MARIEN-APOTHEKE STADTKYLL
Die moderne Apotheke mit Tradition. Herzlich Willkommen!
Gründung der Apotheke
Jahre im Oktober 2019
Jahre Familientradition
Beginn Leitung in vierter Generation

Rückenschonung beim Radfahren

Radfahren findet hierzulande als Freizeitsport immer mehr Anhänger. Kein Wunder: Die Bewegung in freier Natur ist gesund und selbst für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ein idealer Ausdauersport, da Gelenke und Rücken geschont werden. Voraussetzung ist allerdings die richtige Einstellung des Rades. Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Einstellungsempfehlungen der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) zusammengefasst. Viel Spass beim Radeln wünscht Ihnen das ganze Team der Marien-Apotheke!

Fahrradfahrer

Sitzhöhe

Der Abstand zwischen Sattel und Pedalen sollte so groß sein, dass die Beine beim Treten nicht ganz durchgestreckt werden. Faustregel: Wenn Sie auf dem Fahrrad sitzen, sollte die Ferse des ausgestreckten Beins die Pedale gerade eben erreichen. Beim Fahren haben die Beine dann eine leichte Beugung. Wichtig: Da die Beine unterschiedlich lang sein können, die Einstellung auf der anderen Seite wiederholen. Im Zweifelsfall die Sitzhöhe entsprechend dem kürzeren Bein wählen.

Sattelposition

Hiermit ist die Stellung des Sattels zum Tretlager gemeint. Durch Vor- und Zurückschieben des Sattels an der Sattelstütze ermittelt man die richtige Position. Diese ist dann erreicht, wenn sich bei waagerechter Pedalstellung die vordere Kniescheibe und Pedalachse in einer senkrechten Linie befinden. Am einfachsten geht die Einstellung, wenn man eine zweite Person um Mithilfe bittet.

Lenkerhöhe und -neigung

Die Lenkerhöhe ist für den Rücken besonders wichtig, da sie diesen Winkel bestimmt. Sie sollte möglichst aufrecht sein. Dazu entweder den Vorbau aus der Gabel herausziehen und den Winkel des Vorbaus selbst verändern. Die Lenkerneigung sollte so eingestellt werden, dass am Handgelenk keine Nerven oder Bänder eingeklemmt werden oder ein Blutstau (Taubheitsgefühl) auftritt.

Sattelneigung

Im Normalfall ist eine waagerechte Sattelneigung ideal. Sollte jedoch der Sattel auf die Genitalien drücken, den Sattel vorn leicht hochstellen. Dadurch rutscht man etwas auf die Beckenknochen und entlastet den vorderen Unterleibsbereich.

Weitere Beratungsthemen

  • Gesundes Schwitzen

    Wenn es draußen wieder ungemütlich und kalt wird, zieht es viele Menschen in die Sauna. Die Wärme tut jedoch nicht
    weiterlesen...
  • Augen auf beim Sonnenbrillenkauf

    Eine Sonnenbrille ist weit mehr als modischer Schnickschnack; sie soll vor allem die Augen vor aggressiver UV-Strahlung und Blendungen schützen.
    weiterlesen...
  • Blutsenkung

    Der Wert für die Blutkörperchen-Senkungs-Geschwindigkeit ist in den Laborberichten mit BSG abgekürzt. Er ist als solcher uncharakteristisch, vermittelt aber, dass
    weiterlesen...
  • Treibgasfreie Pulverinhalatoren

    Die Vielfalt bei den treibgasfreien Pulverinhalatoren ist enorm und es kommen ständig innovative Neuentwicklungen hinzu: nicht nachfüllbare Mehrdoseninhalatoren mit Pulverreservoiren
    weiterlesen...
  • Der Sonnenbrand

    Sonnenbrand ist eine Erscheinung, die lange Zeit zum Urlaub einfach so dazugehörte. Heute, im Zeitalter der dünner werdenden Ozonschicht und
    weiterlesen...
  • Zinkmangel

    Von einem Zinkmangel sind besonders die schnell wachsenden Gewebe betroffen, da Zellteilung, Zellwachstum und Zellreparatur beeinträchtigt werden. Klinische Symptome des
    weiterlesen...
  • Die Reiseapotheke

    Immer wieder wird heiß diskutiert, ob und falls ja welche Medikamente man in welchem Umfang mit sich auf Reisen nehmen
    weiterlesen...
  • Verbrennungen

    Verbrennungen sind Entzündungen, die durch große Hitze hervorgerufen wurden. Ursache müssen nicht zwangsläufig nur heiße Gegenstände oder Flüssigkeiten wie heißes
    weiterlesen...
  • Deutschland bewegt sich zu wenig

    Foto: Klicker / pixelio.de Deutschland bewegt sich zu wenig: 44 Prozent der Erwachsenen in Deutschland bezeichnen sich in einer Forsa-Umfrage im
    weiterlesen...
  • Arzneimittel sind keine Urlaubssouvenirs

    Düsseldorf. - Kurz vor Beginn der Sommerferien raten die Apotheker in Nordrhein dazu, die Reiseapotheke zu Hause zusammenzustellen. Vermeintliche Arzneimittelschnäppchen auf
    weiterlesen...
  • 1